Hallenbelegung ab 17. Juni 2020

Informationen  für  den  Trainingsbetrieb  ab Mittwoch,  17.06.20:

Liebe  Badminton-Spieler,

endlich  ist  es  soweit,  wir  dürfen  unter  folgenden  Auflagen  und Bedingungen  von  der  Stadt  Kolbermoor  und  dem  Bayerischen  Badminton Verband  den  Trainingsbetrieb  wieder  aufnehmen. 

1. Betretungsverbot für die Sportstätten:
a) Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer an Covid-19 erkrankten Person hatten, dürfen die Sportstätten der Stadt nicht betreten.
b) Personen, die unspezifische Allgemeinsymptome, respiratorische Symptome, Symptome einer akuten Atemwegserkrankung jeglicher Schwere oder Fieber aufweisen, dürfen ebenfalls die Sportstätten der Stadt nicht betreten.

2. Allgemeine Hygieneregeln:
a) Es ist ein Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,5 m einzuhalten.
b) Die Nutzer der Sportstätten haben sich gründlich die Hände mit Wasser und Seife zu reinigen. Eine Reinigung vor und nach dem Training wird empfohlen.
c) Der Sportbetrieb muss kontaktfrei durchgeführt werden.
d) Die Umkleidekabinen in geschlossenen Räumlichkeiten sind geschlossen.
e) Die Duschen sind geschlossen.
f) Gemeinsam genutzte Sportgeräte sind vom Nutzer im Anschluss an die Benutzung zu reinigen.
g) Zwischen den Trainingsangeboten ist eine Pause von 20 Minuten zu gewährleisten, um ein geordnetes Kommen und Gehen sicherzustellen und um Warteschlangen beim Zutritt oder Verlassen der Sportstätten zu vermeiden.
h) Vulnerable Personen dürfen nicht besonders gefährdet werden.

3. Besondere Regeln für den Indoorsportbetrieb:
a) Gruppenbezogene Trainingseinheiten/-kurse dürfen eine Dauer von 60 Minuten nicht überschreiten.
b) Außerhalb des Trainings gilt in geschlossenen Räumen Maskenpflicht, insbesondere beim Durchqueren der Eingangsbereiche, bei der Entnahme und dem Zurückstellen von Sportgeräten sowie bei der Nutzung von WC-Anlagen.
c) Während des Trainingsbetriebes sind alle Möglichkeiten der Durchlüftung der Räumlichkeiten zu nutzen.
d) Zuschauer sind nicht zugelassen.

4. Verhaltensregeln in der Halle/auf dem Spielfeld
a) Der Trainingsbetrieb findet ausschließlich anhand konkreter Belegungspläne mit Registrierung der Teilnehmer inklusive Aufsichtsperson statt.
b) Es ist darauf zu achten, dass immer nur 2 Spieler*innen je Spielfeld miteinander trainieren. Dies ist strikt einzuhalten, damit für den Fall einer Infektion die Zahl der Kontaktpersonen so gering wie möglich ist und sehr schnell und fehlerfrei ermittelt werden kann.
c) Es gibt keinen Seitenwechsel, jeder bleibt auf „seiner“ Spielfeldhälfte.
d) Es soll darauf geachtet werden das grundsätzlich der Abstand von 1,5 Meter eingehalten wird.
e) Jeder Spieler hat sein festes Feld und darf dieses für diese Einheit nicht wechseln.
f) Auch die Spielfeldseite ist festgelegt und wird während der Einheit nicht gewechselt
g) Für den Trainingsbetrieb in der Halle ist ein Mindestabstand von 2 Metern konsequent einzuhalten, somit ist ein netznahes Spiel beider Spieler nicht erlaubt! Es wird entweder „ohne Vorderfeld“ trainiert oder jeweils 1 Meter hinter dem Netz. (dies wird vorher markiert)
h) Kein direkter körperlicher Kontakt (z.B. kein Handshake, kein Abklatschen, keine Umarmung u.ä.). Für die Begrüßung, respektvolle Anerkennung, Jubel o.ä. sind kontaktlose Formen/ Gesten zu wählen.
i) Nicht ins Gesicht fassen, kleines Handtuch zum Schweiß abwischen mitbringen.
j) Husten und Niesen in die Ellenbeuge oder in ein Taschentuch, welches sofort danach in einem geschlossenen Mülleimer bzw. einer eigenen Abfalltüte entsorgt wird.
k) Handdesinfektion nach Kontakt zu potentiell infektiöser Oberfläche (v.a. Türklinke, Klobrille, Wasserhahn etc.) oder nach Kontakt zu eigenen Körperflüssigkeiten.
l) Auf- und Abbau von Netzen sowie ggf. Kleben des Abstandsstreifens, Aufstellen von Hütchen o.ä. erfolgt durch fest eingeteilte Personen, die dafür Handschuhe und Mund-/Nasenschutz nutzen.
m) Verschwitzte Trikots und Handtücher sind ohne Kontakt zur Halle/ Halleneinrichtung in eine eigene Tasche oder Tüte zu verpacken.
n) Spieler*innen nutzen ausschließlich eigene Schläger, keine Leihschläger vom Verein/Trainer.
o) Da Trinken in der Halle nicht erlaubt ist, müssen die Trinkpausen nach wie vor im Gang gemacht werden. Bitte achtet auch hier unbedingt darauf die Abstandsregeln einzuhalten.

5. Auf- und Abbau:
Es werden bei der Platzvergabe feste Personen für den Auf- und Abbau eingeteilt.
Diese Personen müssen:
− Pünktlich zum Trainingsbeginn da sein
− müssen Handschuhe und Mundschutz tragen.
(Einweg-Handschuhe werden gestellt)
Die anderen Personen dürfen erst die Halle betreten, wenn alle Felder stehen.

Trainingszeiten:

Kinder und Jugend:
Freitag 16:30 - 18:30 Uhr

Dr.-Max-Hofmann-Str. (Pauline Thoma Schule)

 

Mannschaft-/Freizeitspieler:

Mittwoch 20:00 - 22:00 Uhr
Freitag 19:00 - 21:00 Uhr

Dr.-Max-Hofmann-Str. (Pauline Thoma Schule)

Freizeitspieler:

Dienstag 20:15 - 22:00 Uhr

Breitensteinstr.1 (Adolf-Rasp-Schule)

Freitag 19:00 - 21:00 Uhr

Dr.-Max-Hofmann-Str. (Pauline Thoma Schule)